~ Sirene & Schauer ~

26. Juli 2017

~ Zwei Videoprojektionen von Vera Kovac

~ Zwei Videoinstallationen von Vera Kovac ~

In den beiden Arbeiten SIRENE und SCHAUER welche in der Garderobe zu sehen sind, geraten durch das Eingreifen der Künstlerin Frauen in „Wassernot“. In der Arbeit SIRENE muss eine animierte Meerjungfrau, die einer geschenkten Kinderzeichnung entnommen wurde, anstatt im Meer nun in einem Glasbehälter schwimmen.

Die Arbeit SCHAUER, angelehnt an Hitchkocks berühmte Dusch-Szene, zeigt eine Frau, welche durch die Montage von filmischen und fotografischen Aufnahmen beim Duschen in den Ablauf gesogen wird.

Beide Arbeiten haben ihren Ursprung durch Dokumente wie der Kinderzeichnung, Fotografien und Filmaufnahmen in der realen Welt; bearbeitet zu irrealen Situationen, welche die Betrachtenden nun wieder in ihrer Realität sehen können.

Vera Kovac (*1978) lotet mit ihren Arbeiten gerne die Grenzen zwischen realen und irrealen Welten aus. Dies auf eine stets spielerisch-experimentelle Vorgehensweise. Dabei möchte sie die Betrachtenden zum Staunen bringen, wie dies Kindern beim entdecken Ihrer Welt geschieht. Vera Kovac lebt in Zürich und arbeitet in Zürich und Bern.

Mehr Infos zur Künstlerin

Zurück